Bild fuer Wohnungsnotfallhilfe
WOHNEN+ Wohnungsnotfallhilfe


Über uns

Ein festes Zuhause ist zentrale Voraussetzung für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.
Die Wohnungsnotfallhilfe ist ein Fachbereich der AWO Kreisverband München Land e.V.. Sie ist zur Stelle, wenn Bürger und Bürgerinnen des Landkreis München rund um das Thema WOHNEN+ Rat und Unterstützung brauchen.

Die AWO München Land e.V. – Fachbereich Wohnungsnotfallhilfe koordiniert den Fachausschuss Wohnen der Arge Freie im Landkreis München.

Die Wohnungsnotfallhilfe arbeitet unter mit dem Ziel WOHNEN+

  • Seit 2007 gibt es die Fachstelle zur Verhinderung von Obdachlosigkeit (FOL). In der Präventionsarbeit geht es primär um den Erhalt der Wohnung in Verhandlung mit dem derzeitigen Vermieter. Die FOL bietet außerdem Unterstützung bei der Wohnungssuche. Der alleinige Kostenträger für dieses Angebot ist der Landkreis München. In diesem Bereich haben wir seit Oktober 2018 die Möglichkeit einer Zwangsräumungsbegleitung.
  • Seit Oktober 2018 haben wir mit WoHin FOL die Wohnungssuche in professionelle Hände einer Immobilienfachfrau gegeben. Wohnungssuche werden hier in Kurse unterstützt und ein Vermietermanagement für Wohnungen wird aufgebaut.
  • Seit 2012 gibt es das Unterstützte Wohnen (UW). Das Hilfsangebot richtet sich an Bürgerinnen und Bürger, die bereits einen sicheren Wohnraum haben, aber durch Probleme mit den Finanzen, der Gesundheit, Arbeit oder das soziale Umfeld diesen wieder verlieren könnten. Die Kosten hierfür werden nach Antrag über § 67 SGBXII vom Landratsamt übernommen.
  • Seit 2009 bietet die AWO eine Obdachlosenberatung (OL) in verschiedenen Gemeinden mit Beratungsvertrag an. Wir beraten mit Einzelverträgen in den Gemeinden Höchenkirchen-Siegertsbrunn(2015), Ismaning(2018) und Aschheim(2019). Wir beraten im OL Verbund-West in den Gemeinden Planegg (2009), Gräfelfing (2010), Pullach (2017), Neuried (2017) und Krailling (2018). Die Kosten übernimmt der Verbund oder die einzelne Gemeinde.

wohnungsnotfallhilfe_motivUnser Logo symbolisiert den Schwerpunkt unserer Arbeit. Bei all unseren Aufgaben steht im Vordergrund, zunächst den Notfall zu beseitigen und die nächsten individuellen Schritte des Betroffenen unterstützend mitzugehen.

Zur längerfristigen „Heilung“ eines aufgetretenen Notfalls gehört der Blick auf alle existentiellen Bereiche des Lebens. Dazu gehören neben dem Wohnen das Einkommen, die Arbeit, gesundheitliche Fragen, das soziale Umfeld sowie lebenspraktische Kenntnisse. Wir unterstützen unsere Klienten, helfen bei ersten Gesprächen, wir vernetzen und vermitteln weiter, wir bauen Brücken und suchen mit ihnen zusammen einen Weg aus der Krise.

 

 

 

 

 

 

Fachbereich Wohnungsnotfallhilfe
Balanstraße 55 81541 München

Telefon: 089 - 40 28 797-20
Email: wohnungsnotfallhilfe@awo-kvmucl.de

Montag bis Donnerstag 8 - 12 Uhr; Dienstag bis Donnerstag 12.30 - 14 Uhr; Der Anrufbeantworter wird außerhalb der Sprechzeiten zeitnah abgehört!

Stefan Wallner
Fachbereich Wohnungsnotfallhilfe Leitung - Telefon: 0163/6797707

Berta Kitzberger
Assistenz - Telefon: 089/402879720

Tanja Fees
Koordination Obdachlosenberatung für Gemeinden mit Beratungsvertrag OL - Telefon: 0170/4743105

Christina Mittermaier
Koordination Wohnungssuche WoHin FOL u. WoHin Projekt Würmtal - Kontaktaufnahme bitte über Mail: christina.mittermaier@awo-kvmucl.de

Janett Bodemann
Koordination Fachstelle zur Verhinderung von Obdachlosigkeit FOL - Telefon: 0176/16720891