Bild fuer Aktuelles
Aktuelles aus dem Kreisverband

Geschäftsführender Vorstand geht an den Start

Der AWO Kreisverband München-Land hat einen neuen geschäftsführenden Vorstand. Die Doppelspitze mit Annette Walz und Michael Germayer ist am 2. November 2016 an den Start gegangen. Zum neuen Team gehört außerdem die Juristin Jana Knäusl.
Max Wagmann, Vorsitzender des Präsidiums im AWO Kreisverband München-Land, hieß das neue Team am Mittwochmorgen in der Geschäftsstelle willkommen. „Das ist heute ein wichtiger Tag für Sie, für Euch, für das Präsidium und den AWO Kreisverband München-Land und für alle, die mit uns gemeinsam eine neue Zeit einläuten“, stellte Wagmann fest. Die Übergangszeit von der Kreisversammlung im April bis zum Einstieg des neuen geschäftsführenden Vorstands sei für alle keine leichte Zeit gewesen, stellte er fest. Doch der Wechsel in der Vereinsstruktur sei die richtige Entscheidung gewesen. Wagmann: „Zusammen mit Ihnen und Euch werden wir unseren Kreisverband in eine noch erfolgreichere Zukunft führen.“

Das sind die Neuen

Annette Walz (45) studierte Verwaltungswissenschaft an der Universität Konstanz, war wissenschaftliche Mitarbeiterin eines Europaabgeordneten, arbeitete im Bundesverband der Gas- und Wasserwirtschaft sowie im Bundeswirtschaftsministerium. 2003 bis 2012 war sie im E.ON-Konzern zuständig für Energiepolitik/Kommunikation. Zuletzt war sie Referentin der Geschäftsführung in einem Münchner Beratungsunternehmen.
Michael Germayer (53) studierte Wirtschaftswissenschaften und Sozialpädagogik. Er war Jugendpfleger und Bereichsleiter im erzbischöflichen Jugendamt, Fachbereichsleiter für Organisation und Projektmanagement im Erzbischöflichen Ordinariat und zuletzt Leiter der Abteilung Soziale Verbände und Träger. Daneben arbeitete Germayer als Dozent und Berater für Organisationen in der Sozialwirtschaft.
Jana Knäusl (32) ist in Hamburg aufgewachsen und studierte Jura. Bereits während des Studiums setzte sie sich mit dem Arbeitsrecht auseinander. Im Bachelorstudium war Personal und Organisation ihr Schwerpunkt. Ihre Kenntnisse vertiefte sie während des Referendariats unter anderem in der Personalabteilung des Flughafens München und einer Kanzlei für Arbeitsrecht. Zuletzt war sie zwei Jahre lang Personalreferentin bei British Airways.

Neu und eigentlich altbekannt im Team des AWO-Kreisverbandes ist Helene Nestler, die nach einem Sabbatjahr zurückgekehrt ist. Sie unterstützt die Verwaltung. Neu im Team der Fachbereichsleiter ist seit 1. November Sonja Rauschendorfer, die sich schwerpunktmäßig um das Ehrenamt, die Klawotten und die Angebote für Senioren kümmern wird.

zurück zum Archiv