Bild fuer Kindertageseinrichtungen
Kindertagespflege


Veranstalter:

AWO-Kindertagespflege

Hauptstraße 43

85579 Neubiberg

089 / 72 63 20 57

kindertagespflege@awo-kvmucl.de

 

Veranstaltungsort:

EmiLe Montessori-Schulverein München -Südost e.V., Arastraße 2, 85579 Neubiberg

 

Februar 2021

 

Dienstag, 23.02.2021                         19:00 bis 21:30 Uhr (3 UE)                                        20,00 €

 

* Ideenkiste Kindertagespflege

Referentin: Alexandra Gutknecht, Diplom-Pädagogin, AWO-Kindertagespflege

 

Wie können wir, das, was in unserer Tagespflege schon vorhanden ist, nutzen, aufwerten oder ausbauen?

Welche Kompetenzen und Entwicklungsschritte der Kinder können wir in Alltagsroutinen fördern?

Wie lässt sich z.B. das Lernpotenzial eines Flurs oder Treppenhauses im Tagesablauf nutzen?

Ganz konkret und praktisch wollen wir unsere Räumlichkeiten geistig durchwandern und überlegen, wo und wie Bildung stattfindet und uns gegenseitig Anregungen und Tipps geben.

 

 

März 2021

 

Mittwoch, 10.03.2021                         19:00 bis 21:30 Uhr (3 UE)                                        20,00 €

 

Singend durch die Jahreszeiten

Referentin: Eva von Grotthuss, staatlich geprüfte Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin

 

„Singen ist die eigentliche Muttersprache des Menschen“

(Yehudi Menuhin – Violinvirtuose)

 

Oft können wir die Kinder durch Singen besser erreichen als durch Sprechen. Sie fühlen sich aufgehoben, und es gibt ihnen Sicherheit, wenn wir sie mit Liedern durch den Alltag begleiten. Spielerisch erlernen sie Sprache und Kultur. Und vor allem bereitet ihnen Musik einen Riesenspaß!

 

Kursinhalte:

  • Theorie: Was muss ich beachten, wenn ich mit Kindern singe?
  • Methodik: Wie bringe ich einer Kindergruppe ein Lied bei?
  • Praxis: Bewegtes Singen, Rituallieder, Spontanes Singen

 

 

April 2021

 

Samstag, 24.04.2021                         9:00 bis 16:00 Uhr (9 UE)                                          60,00 €

 

*„Will selber machen!“ –  Teilhabe von Kindern im Kindertagespflegealltag

Referentinnen: Birgit Hollunder, Sozialpädagogin, AWO-Kindertagespflege; Alexandra Gutknecht, Diplom-Pädagogin, AWO-Kindertagespflege

 

Partizipation versteht sich als eine Kultur der Beteiligung von Kindern im Alltag. Diese wird von allen Bildungsplänen der Bundesländer eingefordert. Kinder beteiligen sich an den Themen, die sie betreffen, sie bestimmen mit und treffen selbst Entscheidungen.

Bildung ist Selbstbildung. Sie unterstützt den Aufbau von Selbstvertrauen, Selbst- und Mitverantwortung. Die daraus resultierende Selbstwirksamkeit fördert die Resilienz (psychische Widerstandsfähigkeit) des Kindes.

Inhalte zum Thema Partizipation:

 

Was ist Partizipation? Wofür ist Partizipation sinnvoll und notwendig?

Tagesmutter/Tagesvater: innere Haltung, Rolle, Aufgaben

Rechte der Kinder: Selbstbestimmung, Mitbestimmung, Grenzen

Möglichkeiten von Partizipation – ganz praktisch

Kommunikation – Dialog mit Kindern

Einbeziehung der Eltern in den Prozess der Partizipation

 

 

Mai 2021

 

Samstag, 08.05.2021                         9:00 bis 16:00 Uhr (9 UE)                                          60,00 €

 

*Die Entwicklung/Entwicklungsschritte eines Kindes von 0 bis 12 Jahren

Referentin: Monika Thier, Systemische Paar- und Familientherapeutin, Montessoripädagogin

 

Obwohl wir als Tagesmütter und Tagesväter täglich mit Kindern zu tun haben, spüren wir da und dort auch unsere Grenzen in den Herausforderungen der aktuellen Zeit.

 

Entwicklungsaufgaben/Schritte verändern sich bei den Kindern und Jugendlichen bedingt durch die neuen Anpassungsleistungen, die unser veränderter Lebensstil mit sich bringt.

Deshalb ist es hilfreich, sich nochmals in die Entwicklung/Entwicklungsschritte ab der Geburt bis in die beginnende Pubertät zu vertiefen.

 

In welchen Bereichen müssen wir als Tagesmütter/Väter neue Anpassungsleistungen bringen?

Welche neuen Erkenntnisse aus der Epigenetik, Gehirnforschung und Entwicklungspsychologie gibt es?

Welche praktischen Beispiele und Lösungen können wir uns gemeinsam anschauen und erarbeiten?

 

 

 

Mittwoch, 19.05.2021                         18:30 bis 20:30 Uhr (2 UE)                                        35,00 €

 

Eigene Kraftquellen erschließen – Trommeln für die Seele

Referent: Rudi Bauer, Multipercussion Artist & Coach, Dozent im Fachbereich Elementare Musikpädagogik/Percussion

 

„Der Spaß und die Energie beim Trommeln ist für alle ein neues und frisches Erleben von Miteinander. Motivation, Kreativität, das Anpacken und Lösen unbekannter Herausforderungen, der gemeinsame Schaffensprozess bis hin zu einem ungeahnten Ergebnis und das ein oder andere schlummernde Talent, alles wird auf spielerische Weise neu entdeckt und gefördert.“ Jeder Teilnehmer schult unbewusst und spielerisch Koordination und Konzentration und bekommt neuen Schwung für die tägliche Arbeit mit den Kindern.

 

 

Juni 2021

 

Donnerstag, 10.06.2021                    19:00 bis 21:30 Uhr (3 UE)                                       20,00 €

 

* Die kleine Gefühlsschule

Referentin: Birgit Hollunder, Sozialpädagogin, AWO-Kindertagespflege

 

Jeder kennt wohl diese Gefühle, wenn eine plötzliche Energie uns durcheinanderwirbelt, der Knoten im Bauch immer unangenehmer wird und der Kloß im Hals stetig wächst.

Gefühle sind der Gegenpol zu unserem Verstand. Alles, was der Verstand nicht logisch erklären kann, spielt sich auf der Gefühlsebene ab. Die Gesellschaft lehrt uns, Gefühle zu kontrollieren und dadurch immer ein Stück weit zu unterdrücken.

Wir werden uns an diesem Abend genauer mit unseren Gefühlen beschäftigen. Und auf folgende Fragen eingehen:

Was sind Grundgefühle? Wie äußern sich Gefühle?

Was bewirken Gefühle? Wo fühlt man welches Gefühl?

Kann ich meine Gefühle beeinflussen? Wo werden Gefühle gespeichert?

Was versteht man unter emotionale Intelligenz?

Die Arbeit mit Kindern setzt voraus, dass wir uns unserer Gefühle bewusst sind. Wir die Gefühle aktiv steuern können und als Vorbild für die Kinder Strategien bereitstellen für den Umgang mit schwierigen Gefühlen.

 

 

Mittwoch, 16.06.2021                         09:00 bis 21:00 Uhr (3 UE)                                       20,00 €

Ich sehe was, was du nicht siehst!

Referentin: Petra Rösl, Dipl.-Psychologin, Blindeninstitut München

 

Die meisten Informationen über die Umwelt nehmen wir mit unseren Augen auf. Viele Menschen bezeichnen den Sehsinn deshalb auch als ihren wichtigsten Sinn. Dass wir die Welt so sehen, wie wir sie sehen, ist eine hochkomplexe und großartige Leistung unseres Gehirns.

An diesem Abend beschäftigen wir uns mit diesem faszinierenden Sinn. Im Mittelpunkt stehen folgende Fragen: Wie erlernt ein Kind das Sehen? Was sind Anzeichen für eine verzögerte Sehentwicklung? Wie kann man das Sehenlernen begleiten und unterstützen?

 

 

Samstag, 26.06.2021                         9:00 bis 16:00 Uhr (9 UE)                                         60,00 €

 

Gesundheitsförderung für Kindertagespflegepersonen – Wie kann ich mir meine Gesundheit erhalten? (Warteliste)

Referent: Reinhard Hollunder, Dipl.-Psychologe, Coach, Leitung von Yogakursen unter besonderer Berücksichtigung der körperlichen Rückenentlastung

 

Körperliche und seelische Gesundheit sind Grundlage auch unserer Zuwendung zu den Kindern.
Kinder erfassen sehr schnell, wie gut es uns geht und wie wir gestimmt sind.
In diesem Seminar geht es um die ganzheitliche Förderung der Gesundheit, um das Wissen und Erfahren der Zusammengehörigkeit der körperlichen, geistigen und seelischen Kräfte.
In diesen 3 Bereichen wollen wir an diesem Samstag miteinander üben:

  1. Im körperlichen Loslassen von Verspannungen und Einseitigkeiten.

Dazu dienen uns gezielte Körperübungen und Körperwahrnehmungen: z.B. Wirbelsäulen- und Gelenkentlastung; Rückenstärkung

  1. Im Erfahrungsaustausch mit jeweils zeitlich begrenzten theoretischen Inputs, wie wir welche Überlastungen vermeiden können
  2. In Ruhe-Übungen in denen wir unsere Lebendigkeit zum Schwingen bringen, u.a. auch Selbstmassage oder auch der von anderen.

Bitte mitbringen:

Isomatte (rutschfest), Leggings oder Trainingssachen, die sowohl wärmen als auch geschmeidige Bewegungen zulassen, Decke, Rutschfeste Socken, Schreibunterlage

 

 

 

 

 

Die Teilnehmerzahl wird entsprechend der Räumlichkeiten unter Berücksichtigung der Abstandsregeln ausgelegt. Bitte zu den Veranstaltungen einen Mund-Nase-Schutz mitbringen. Die Hygiene- und Abstandsregeln sind von allen Teilnehmern zu befolgen. Das Hygienekonzept können Sie hier einsehen:

 

Schutz- und Hygienekonzept

 

 

 

 

 

Für die Aufnahme in unseren E-Mail-Verteiler nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

 

Fortbildungsprogramm als pdf downloaden: Fortbildungen 2021

Anmeldeformular: Anmeldung 2021

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung:
AWO Kindertagespflege-AGB´s

Datenschutzerklärung

Informationen unter: 089 / 72 63 20 57

Anmeldung nur schriftlich unter: kindertagespflege@awo-kvmucl.de oder per Post.