Bild fuer Ferienspiele
Datenschutzerklärung

Ferienspiele

Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung
für die Ferienspiele

Hiermit willige ich ein,  dass die Mitarbeiter*innen des Projektes „Ferienspiele“ die von mir und meinem/ meinen Kind/ern erhobenen personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken bearbeiten und weitergeben dürfen:

  • Anmeldung
  • Kontaktierung im Krankheitsfalle
  • Weitergabe meiner personenbezogenen Daten an Ferienspielbetreuer*innen/ Gemeinde/Unternehmen gemäß Rechtsgrundlage?

Alle über mich und meine Familie erteilten Daten dürfen ausschließlich zum Zweck der Betreuung während der gebuchten Ferienspiele verwendet werden.

Mir ist bekannt, dass die über mich beim AWO Kreisverband München-Land e.V. geführten Unterlagen und personenbezogenen Informationen nur so lange gespeichert werden, wie es der Zweck der Verarbeitung erfordert und es rechtlich vorgegebene Dokumentationspflichten vorsehen. Nach Beendigung der Ferienspiele werden die Daten vernichtet. Das betrifft auch Unterlagen, die ich zur Betreuung meiner Kinder überlassen habe, sofern diese nicht von mir zurückverlangt wurden.

Zudem bin ich einverstanden, dass die beim AWO Kreisverband München-Land e.V. erhobenen personenbezogenen Daten über mich elektronisch gespeichert werden. Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zur Erfüllung der Aufgaben verwendet. Eine Weitergabe an Dritte zu anderen Zwecken als den o.g. Zwecken bedarf einer erneuten Einwilligung.

Im Fall meines schriftlichen Widerrufs, was ich jederzeit ohne Angaben von Gründen vornehmen kann, oder nach Abschluss der Ferienspiele, erlischt diese Einwilligungserklärung automatisch. Vor Wiederaufnahme der Beratungen und der Verwendung meiner personenbezogenen Daten aus einem Beratungsvorgang in der Vergangenheit muss eine neue Einwilligungserklärung von mir abgegeben werden.

Erteile ich keine Einwilligungserklärung oder ziehe eine bereits erteilte Einwilligungserklärung zurück, kann die Betreuung durch den AWO Kreisverband München-Land e.V. nicht ausgeführt werden.

Ich habe die Erklärung zum Datenschutz gemäß Art 13 DSGVO Absatz 1 ausgehändigt bekommen.

 

Erklärungen zum Datenschutz
gemäß Art 13 DSGVO Absatz 1

 

Verantwortliche Stelle:
AWO Kreisverband München-Land e.V.,
Balanstraße 55,
81541 München

 

Vertreten durch:
den Geschäftsführenden Vorstand:
Annette Walz und Michael Germayer

 

Datenschutzbeauftragter:
Lutz Wehner
E-Mail: datenschutz@awo-kvmucl.de

 

Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet und zu welchen Zwecken?
Wenn wir Daten von Ihnen erhalten haben, dann werden wir diese grundsätzlich nur für die Zwecke verarbeiten, für die wir sie erhalten oder erhoben haben. Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken kommt nur dann in Betracht, wenn die insoweit erforderlichen rechtlichen Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO vorliegen. Etwaige Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 3 DSGVO und Art. 14 Abs. 4 DSGVO werden wir in dem Fall selbstverständlich beachten und Ihre Daten nur mit Ihrem Einverständnis weitergeben.

 

Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist grundsätzlich – soweit es nicht noch spezifische Rechtsvorschriften gibt – Art. 6 DSGVO. Hier kommen insbesondere folgende Möglichkeiten in Betracht: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) und Datenverarbeitung zur Erfüllung von Verträgen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wenn personenbezogene Daten auf Grundlage einer Einwilligung von Ihnen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen.

 

Wie lange werden die Daten gespeichert?
Wir verarbeiten die Daten, solange dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen – z.B. im Handelsrecht, Steuerrecht oder Sozialgesetz – werden die betreffenden personenbezogenen Daten gespeichert. Nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht wird geprüft, ob eine weitere Erforderlichkeit für die Verarbeitung vorliegt. Liegt eine Erforderlichkeit nicht mehr vor, werden die Daten gelöscht.
Grundsätzlich nehmen wir gegen Ende eines Kalenderjahres eine Prüfung von Daten im Hinblick auf das Erfordernis einer weiteren Verarbeitung vor. Aufgrund der Menge der Daten erfolgt diese Prüfung im Hinblick auf spezifische Datenarten oder Zwecke einer Verarbeitung. Selbstverständlich können Sie jederzeit (siehe oben) Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen und im Falle einer nicht bestehenden Erforderlichkeit eine Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

 

An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?
Alle über mich erteilten Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beratung und Bearbeitung im Sinne der Anmietung einer Wohnung verwendet und an die entsprechenden Parteien weitergegeben. Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nur statt, wenn dies für den Abschluss eines Mietvertrages, oder zur Geltendmachung meiner Ansprüche auf gesetzliche Sozialleistungen erforderlich ist. Die Weitergabe auf Basis einer Interessenabwägung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zulässig ist, wir rechtlich zu der Weitergabe verpflichtet sind oder Sie insoweit eine Einwilligung erteilt haben.

 

Wo werden die Daten verarbeitet?
Ihre personenbezogenen Daten werden von uns ausschließlich auf Rechnern des AWO KV München Land verarbeitet, die von externen IT-Dienstleistern gewartet und gehostet werden. Die Daten werden digital über Software-Lösungen externer Anbieter, wie Rocom verarbeitet. Diese Daten liegen auf deren Computersystemen vor und werden nach DSGVO verarbeitet.

 

Ihre Rechte als „Betroffene“Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten. Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht. Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei der Aufsichtsbehörde für den Datenschutz in Bayern zu beschweren, www.lda.bayern.de.