Bild fuer Kindertageseinrichtungen
AWO Naturkindergarten Garching


Unser Angebot

Familienunterstützende und –ergänzende Betreuung für Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Eintritt in die Schule im Rahmen unserer Öffnungszeiten.

 

 

Konzept

Grundlage und Orientierung für unsere pädagogische Haltung und für unser Handeln sind die Grundwerte unseres Trägers, der AWO: Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit. Diese Prinzipien gelten für die Arbeit mit den Kindern, die Kooperation mit den Familien, die Zusammenarbeit im Team und das gemeinsame Verständnis davon, wie Kinder aufwachsen sollen.

 

Vielfalt von kulturellen und sozioökonomischen Hintergründen sehen wir als Lernchance für die Gestaltung einer Gemeinschaft, deshalb begegnen wir allen Kindern und Familien mit dem gleichen Maß an Achtung und Respekt.

 

Wir unterstützen die Kinder in ihrer Entwicklung und in ihren Interessen und stellen dafür eine anregende Umgebung mit vielfältigen Spiel- und Lernmöglichkeiten zur Verfügung. Unser Naturgelände ist Herausforderung zum Forschen, Entdecken, Bewegen und kreativen Gestalten. Als Pädagoginnen sehen wir uns als Entwicklungsbegleiter, die den Kindern ihr Knowhow und die erforderlichen Ressourcen für ihr Tun zur Verfügung stellen. Als Voraussetzung bauen wir eine positive und Sicherheit gebende Beziehung zu jedem Kind auf.

Wir begleiten die Kinder in den unterschiedlichen Entwicklungsbereichen und beziehen uns hier auf die Bildungsziele des Bayerischen Kinderbildungs- und –be-treuungsgesetzes und auf den Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder in Tageseinrichtungen bis zur Einschulung.

 

Unsere Schwerpunkte:

  • Unterstützung der (Weiter-)Entwicklung von Basiskompetenzen: personale und soziale Fähigkeiten (z. B. seine Bedürfnisse kennen und artikulieren können, Verantwortung für sich und andere übernehmen, Entwicklung von Werten) Lernen wie man lernt sowie den kompetenten Umgang mit Veränderungen und Belastungen
  • Beteiligung der Kinder an allen sie betreffenden Belangen (Partizipation)
  • Wahrnehmen und Wertschätzen von individuellen Unterschiedlichkeiten. Wir sehen diese als Chance, voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu respektieren (Inklusion).
  • Bildungs- und Lernerfahrungen in und mit der Natur (die Natur kennen- und schätzen lernen, ihre Phänomene erforschen, Pflanzen, Gärtnern, Ernten, sorgsamer Umgang mit den Ressourcen der Natur.
  • Entwicklung des Bewusstseins für eine gesunde Lebensweise (Ernährung, Bewegung)

 

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns sehr wichtig. Gemeinsam mit ihnen tragen wir die Verantwortung für ein positives Aufwachsen der Kinder.

 

Räumlichkeiten

Das Gelände unseres Naturkindergartens ist ca. 3000 Quadratmeter groß. Die Wiese ist umzäunt und durch eine Gartentür zugänglich. Im Bauwagen (bei Vollbelegung zwei Bauwagen) finden bei schlechtem Wetter die Brotzeit und das Mittagessen statt und es werden dort Arbeitsmaterialien für alterspezifische Interessen und Aktivitäten in den unterschiedlichen Bildungsbereichen vorgehalten.

Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten sind:

Montag - Freitag

Von: 8.00 Uhr

Bis: 14.30 Uhr

Schließzeiten

Die Schließtage orientieren sich an den bayerischen Schulferien und betragen in der Regel ca. 30 Tage im Jahr.

 

Ablauf und Aktivitäten

08.00 bis

08.30 Uhr

Bringzeit, Begrüßung der Kinder, kurzer Informationsaustausch mit den Eltern
08.30 Uhr Mit dem Morgenkreis beginnen wir den Tag gemeinsam.
ca. 9 Uhr gemeinsame Brotzeit
 

Anschließend

 

Freies Spiel nach Interesse der Kinder und offene pädagogische Angebote, Exkursionen
12.15 Uhr bis

ca. 13.15 Uhr

Gemeinsames Mittagessen
Anschließend freie und gezielte Angebote / freies Spiel ja nach Situation
Ab 14 Uhr Abholzeit

Verpflegung und Ruhezeiten

Unser Verpflegungskonzept orientiert sich an dem Qualitätsstandard der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und den Bayerischen Leitlinien für Kita-Verpflegung. Unser Caterer beliefert uns täglich mit abwechslungsreichem und vollwertigem Mittagessen.

Die Kinder bringen für das Frühstück ihre eigene Brotzeit mit. Es sollen gesunde Speisen sein, die keinen Verpackungsmüll verursachen.

Der Bauwagen dient als Ruhe- und Rückzugsraum, der nach den individuellen Bedürfnissen der Kinder vormittags oder nachmittags genutzt wird.

Unsere Gebühren:

Der Besuch eines Kindergartens ist in der Stadt Garching gebührenfrei. Die sonstigen Entgelte finden sich in der Gebührensatzung, die im Downloadbereich verfügbar ist.